Vielfalt der Arten

Egal ob bei der Bauleitplanung, bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen, landschaftsverändernden Maßnahmen oder bei der Planung von Eingriffen in nationale und europäische Schutzgebiete: Der Artenschutz spielt immer eine wichtige Rolle.

Wir prüfen ausführlich die Frage, ob Tiere und Pflanzen bei den Maßnahmen gemäß Bundesnaturschutzgesetz § 44 gestört, verletzt oder getötet zu werden drohen und unterbreiten gegebenenfalls praxisgerechte Vermeidungs-, Minderungs- und vorgezogene Ausgleichsmaßnahmen (CEF).

Ebenso prüfen wir ausführlich die Verträglichkeit mit Natura2000-Zielen und schlagen gegebenenfalls Schadenminderungsmaßnahmen vor.

Das Umweltschadensrecht wird berücksichtigt.

Mauereidechse und Rotmilan

Überflugskarte

Hauhechel-Bläuling und Grünes Besenmoos

Fundpunkt-Karte

Artenschutz - ausgewählte Projekte

spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP)

2015-2017

Enercon GmbH

Umweltverträglichkeitsprüfung Windenergieprojekt Gschasikopf

Philipp Riedel

seit 2015

Hofkammer des Hauses Württemberg

Umweltverträglichkeitsprüfung Golfplatz Liebenstein

Philipp Riedel

2012

Ingenieurbüro Karcher, Ehingen

saP zu einem Kiesabbauvorhaben in Krauchenwies Artengruppen: Vögel, Fledermäuse, Haselmaus, Reptilien, Ambhibien, Schmetterlinge

Thomas Ullrich

2014

Freudenberg Immobilien

saP im Zuge einer Baugenehmigung eines Industriegebietes bei Neuenburg

Thomas Ullrich

2014

Stadt Kippenheim

saP im Zuge einer Bebauungsgenehmigung von Wohngebäuden

Thomas Ullrich

2013

Stadt Ettenheim

saP im Zuge einer Bebauungsgenehmigung eines Gewerbegebietes

Thomas Ullrich

2013-2016

Stadt Gengenbach

spezielle artenschutzfachliche Prüfung (Avifauna, sonstige Arten außer Fledermäuse) bei der Planung des Windenergieparks Steinfirst-Rauhkasten auf FNP und BImsch-Ebene

Thomas Ullrich

2013 - 2017

Enercon GmbHb

spezielle artenschutzfachliche Prüfung (Avifauna, sonstige Arten außer Fledermäuse) bei der Planung des Windenergieparks Gschasikopf bei Elzach auf BImsch-Ebene

Ludwig Bittlingmaier

2015 - 2017

Enercon GmbH

saP (Avifauna, sonstige Arten außer Fledermäuse) bei der Planung des Windenergieparks Winden bei Elzach auf BImsch-Ebene

Ludwig Bittlingmaier

Prüfung Schutzgut “Arten” bei der Eingriffs-Ausgleichsbilanzierung

2011

FVA

Fachgutachten über die Waldvogelarten in den SPA-Gebieten “Wutach”, “Baar-Alb”, “Albbuch” und “Südschwarzwald”

Thomas Ullrich

2010- 2011

IFÖ GmbH

Faunistische Gutachten (Avifauna, Reptilien, Amphibien, Insekten) im Rahmen von Gehmigungen der Erweiterung von oberflächlichen Abbauvorhaben im Landkreis Lörrach

Matthias Krug

Schutzgut “Pflanzen, Tiere, Biotope” im Umweltberichtswesen

2010

GOEG GmbH im Auftrag der EnBW AG

Ornithologisches Gutachten zum Monitoring des Vogelschlages bei Freilandleitungen

Thomas Ullrich

Natura2000-Verträglichkeitsprüfung für Fauna, Flora und Lebensraumtypen (LRT)

2015-2017

Enercon GmbH

Umweltverträglichkeitsprüfung Windenergieprojekt Gschasikopf

Philipp Riedel

seit 2015

Hofkammer des Hauses Württemberg

Umweltverträglichkeitsprüfung Golfplatz Liebenstein

Philipp Riedel

2007- 2008

FVA

MaP-Bearbeitung folgender Gebiete: FFH-Gebiet 6620-342 “Neckartal und Wald Obrigheim” FFH-Gebiet 6816-341 “Rheinniederung von Karlsruhe bis Philippsburg” FFH – Gebiet 7920-342 “Oberes Donautal zwischen Beuron und Sigmaringen” Teilfläche des Vogelschutzgebietes 7820-401 “Südwestalb und Oberes Donautal” FFH-Gebiet 7620-343 “Albtrauf zwischen Mössingen und Gönningen”

Matthias Krug

laufend

FVA

Kartierung des Grünen Besenmooses (D. viride) für sieben Natura2000-Managementpläne (MaP) mit Hilfe von Orthobildinterpretation und Feldkartierung

Dr. Werner Ahrens

2008- 2009

RP Freiburg

Pflege- und Entwicklungsplan Natura-2000 Gebiet Rheinniederungen, Fachbeitrag Wald

Matthias Krug

2010- 2011

Waldbesitz Dornier

Optimierung des Managementplanes des Natura-2000 Gebietes Adelegg für die vorkommenden Vogelarten (Auerhuhn, Weißrückenspecht)

Matthias Krug

2014

FVA

Kartierung und Integration der Natura2000-Waldvogelarten in das Waldmodul der Managementpläne für die Mittlere Alb

Matthias Krug

2018

IFÖ GmbH

Ornithologisches Gutachten im Rahmen der UVP Steinbrucherweiterung Efringen-Kirchen

Thomas Ullrich

Wir beobachten, bestimmen, kartieren, planen. Zum Schutz der Arten und für die Planungssicherheit.

Ihre Ansprechpartner für den Artenschutz

Haben Sie Fragen?

Matthias Krug

Geschäftsführer

0761 89 647 0
info@oekonzept-freiburg.de

Sie erhalten von uns fachlich überzeugende, umfassend abgestimmte und gestalterisch ansprechende Gutachten. Gerne erstellen wir Ihnen ein attraktives Angebot. Ein persönlicher Kontakt klärt viele Fragen.